BOT 020 Die Botschaft über die göttliche Fürsorge

Die Botschaft über die göttliche Fürsorge

The message about divine care

Le message sur la sollicitude divine




Die 20. Botschaft

The 20th message

Le 20e message




Aktualisiert am: 07.12.2020

Updated on: 2020-12-07

Mise à jour: 07.12.2020




Deutsch

Bereits am Abend des 5. Dezember hatte der Herr mir angekündigt, dass Er mir am Abend des 6. Dezember 2020, dem Fest des hl. Nikolaus, eine Botschaft geben werde. 

Jesus begann gegen 20.00 Uhr zu sprechen:


Meine Tochter,

es wird eine 

schwierige Zeit kommen.

Sei aber dennoch unverzagt!

Dir wird es an nichts mangeln.


Ich werde Mich persönlich

um alles kümmern,

damit du an keinem

Mangel leidest.


Alles wird im Überfluss

vorhanden sein, was du brauchst.

Ich nähre dich,

wie eine Mutter ihr Kind

an ihrer Brust nährt.

Ich sorge für dich

wie für einen Säugling.

Du bist Mein Baby!


An dir habe Ich

Gefallen gefunden.

Ich weide dich auf grünen Auen.

Ich gehe mit dir 

über saftige Wiesen.


Ich werde deinen Hunger stillen:

den geistlich-spirituellen

wie auch den materiell-irdischen.


Unter Meiner Führung

wirst du nicht darben.

Ich lasse dich reichlich teilhaben

an allem, was Mir gehört.

Und Mir gehört alles!


Sorge nicht um das Morgen!

Es wird für alles gesorgt sein.


Ich gehe mit dir.

Ich führe dich.

Ich lenke und leite dich.

Ich weise dich an.

Ich gebe die Richtung vor,

damit du das ewige Ziel

sicher erreichen kannst.


Mach deine Schritte fest

und geh’ mutig vorwärts!1

Ich brauche jetzt deine 

Entschlossenheit und deine

Tatkraft.


Ich verlasse Mich ganz auf dich,

dass du deinen Auftrag,

den Ich dir gegeben habe,

sorgfältig und zuverlässig ausführst.


Beruhige dich und ängstige dich

nicht mehr!

Dein Leben wird ruhiger

und entspannter als

bisher werden.


Nutze die Ruhepausen,

die Ich dir gönne,

um dich zu erholen

und zu regenerieren!

Du brauchst das!


Es ist keine Faulheit 

und kein Müßiggang!

Auch die Heiligen

brauchen ihre Rast

in den täglichen Mühen.

Ich mache das

niemandem zum Vorwurf!


Die Rastlosigkeit 

der modernen Zeit

bringt viel Ungutes hervor.


Ruhe und Rast in der Stille

sind Angebote von Mir,

die ihr nutzen solltet!

Ihr braucht eure Körper,

seid auf sie angewiesen.

Also gebt auf sie Acht!


Wenn du ausgeruht bist,

kannst du Mir wieder

voll und ganz

zur Verfügung stehen.

Ich warte solange.

Ich bin ein geduldiger Gott.


Wieviel Geduld habe Ich

mit euch Menschen!

Seit Jahrtausenden

übe Ich Mich in dieser Tugend.

Ohne Meine Geduld

hätte Ich euch

längst vernichtet.


Aber Ich warte immer noch

auf eure Umkehr.

Auf die Umkehr jedes Einzelnen

warte Ich!

Lange warte Ich,

bis die Seelen zu Mir

heimkehren!


Viele finden den Weg nicht mehr.

Ich muss ihnen zu Hilfe kommen

und ihnen den Pfad ausleuchten,

sonst fallen sie

wieder und wieder …


Meine Tochter,

du erfreust Mein Herz!

Du tröstest Mich

in Meinem Kummer.


Sei nur recht fleißig!

Deine Aufgabe ist groß!

Ich werde dir noch mehr

Verantwortung übertragen.


Großes wirst du in Meinem Namen

vollbringen,

weil Ich dich bevollmächtige!


Es wird nicht aus dir heraus geschehen,

sondern durch Meine göttliche Kraft,

die Ich dir verleihen werde.


Man wird über die Größe

der Taten staunen,

die du vollbringen wirst.

Viele werden dadurch

zum Glauben kommen!


Viele werden herbeiströmen,

um diese Wunder und Zeichen

zu sehen, 

die du in Meinem Namen tun wirst.


Nimm dich in Acht!

Nicht alle sind dir wohl gesonnen!

Nicht alle sind freundlich!

Ich werde dich persönlich

vor ihnen beschützen

und dich vor dem Unheil

bewahren.

Es gibt also keinen Grund zur Furcht!


Meine Tochter, 

geh nun schlafen!

Ich segne dich mit Meinem

Vatersegen.

Amen.


Preist mit Mir die Gottesmutter!

Sie ist Meine Mutter.

Sie hat Mir das Leben geschenkt.

Durch sie kam Ich auf diese Welt.


Dankt ihr dafür!

Ihr könnt ihr gar nicht genug

für diesen Liebesdienst danken!


Amen.


1Hier nimmt der Herr Bezug auf den Psalm 119, 133-135 (Schlachter 1951):


Mache meine Schritte fest durch dein Wort

und lass kein Unrecht über mich herrschen!

Erlöse mich von der Bedrückung durch Menschen,

so will ich deine Befehle befolgen!

Lass dein Angesicht leuchten über deinen Knecht

und lehre mich deine Satzungen!








English







Français









Diesen Text kostenlos herunterladen:

BOT 020 DEUTSCH

Download this text for free:


Téléchargez ce texte gratuitement:






Ende der Seite - End of page - Le bas de la page


Die Botschaft über die göttliche Fürsorge

The message about divine care

Le message sur la sollicitude divine




To go up, please press the link "Nach oben" ⇓

Pour revenir au sommet, pressez sur le lien "Nach oben" ⇓



Nach oben